2018-10-01: Trainingswoche auf Okinawa

Anfang Oktober 2018 waren unsere Trainer Yvonne, Manfred, Kai und Ralf in Naha auf der japanischen Insel Okinawa um für eine Woche bei Oshiro Shihan zu trainieren. Am Sonntag angereist, ging es auch gleich am Montag mit dem Training im Budokan los. Training war jeden Tag. Am Montag begann das Training mit Grundschule und mit Kihon- und Pinan Katas. Am Dienstag kam Kenji Hirai, ein Schüler von Oshiro Shihan, zum Training dazu. Zusammen wurden Mittelstufen- und Fortgeschrittenen Kata trainiert. Oshiro Shihan analysierte immer wieder bei jedem Einzelnen die Kata und gab Hinweise woran noch gearbeitet werden muss. Am Mittwoch stand Bo Training auf dem Plan. Am Donnerstag kam Hiro Obara, ebenfalls eine Schülerin von Oshiro Shihan, extra aus Tokio zum Training dazu. Das Training musste allerdings gegen Mittag wegen eines eintreffenden Taifuns kurzfristig beendet werden. Alle mussten das Budokan verlassen da es geschlossen wurde. Der Taifun sollte zwei Tag lang über die Insel ziehen. Der Flughafen wurde gesperrt, die Geschäfte geschlossen. So war auch unklar ob am Freitag Training stattfinden konnte. Die Okinawaner sind allerdings solche Taifune gewohnt, es war Taifun Nummer 25. Taifun Nummer 24 wütete eine Woche vorher auf Okinawa und war um einiges schlimmer. Nach einigen Telefonaten und WhatsApp Nachrichten war dann Freitagmorgen klar, das Training findet statt. So trafen sich wieder alle sechs Schüler im Budokan.
Am Freitagabend waren zum Abschluss alle gemeinsam mit Oshiro Shihan zum Abendessen. Nach reichlichem Essen, Sake und Awamori hat Oshiro Shihan noch das alte Dojo von Nagamine Shōshin gezeigt, das ehemalige Honbu Dojo des Matsubayashi ryu. Dort hat er u.a. in jungen Jahren trainiert. Die Stimmung war so gut dass es gleich weiter in die nächste Bar ging. Beim Essen, Trinken und interessanter Konversation hat sich dann spontan und unerwartet ein weiteres Bonustraining am Samstag ergeben zu dem sich alle sechs und Shimoji Eisaku trafen. Jeder trainierte individuell seine Lieblingskata und Oshiro Shihan nahm sich wieder für jeden Einzelnen Zeit.

So ging die Woche ziemlich schnell zu Ende. Am Samstagabend trafen sich unsere Trainer dann noch einmal zum Abendessen mit Hiro Obara. Am Sonntagmorgen ging es dann schon wieder zurück.

Viel trainiert,
viel gelernt,
viel erlebt.

Eine Woche kompakt auf Okinawa!



DSC0033
DSC0012
DSC0038
DSC0048
DSC0065
DSC0075
DSC0084
DSC0099
DSC0101
DSC0102



 


Zurück